Chiemsee Triathlon 01.07.2012 (1,5KM-42KM-10KM / 2KM-82KM-20KM)


Bericht:

Wohl keine Veranstaltung zog im Vorfeld solchen Email-Schriftwechsel und lustige Kommentare mit sich wie vor dem Chieminger Triathlon. (Schade das er vorbei ist...)
War es doch für 3 der 5 LT´ler eine Premiere. Für Andrea die erste "Olympische-Distanz" für Attila die Premiere auf einer "Mittel-Distanz" und Michael H. verstärkte als Schwimmer das Team "Pauersche Apotheke Traunstein".

Für das Wochenende waren Hitze-Rekorde angesagt und so kam es auch. Am Samstag war schon eine extreme Hitze und der Chiemsee wurde immer wärmer...
und so kam es dass am Samstag für Petra der Traum eines "Stockerlplatzes" schon ausgeträumt war, denn bei der Wettkampfbesprechung hieß es, dass beim "Olympischen" kein Neo erlaubt ist. Sie schwimmt zwar mit Neo schlecht aber ohne katastrophal.
Auch für die Mitteldistanz sollte es knapp werden aber mit knapp unter 23° reichte es und so durften die 2KM der Mitteldistanz im Neo geschwommen werden. (Sehr zur Freude von Attila)

Um 9 Uhr wurden dann Attila und Michael B. zu ihrem Saisonhöhepunkt gestartet.
Michael H. war der Schwimmer in einer starken Staffel rund um Alex der den Laufpart übernahm.
Sie schwammen knapp 1KM raus und nach einer Wendeboje ging es wieder zurück ans Ufer.
30 Minuten später wurde der Olympische gestartet. Andrea und Petra hatten hier fast das selbe (nur 500m) weniger zurückzulegen.

Als erster von uns kam Michael H. (als 4. Staffelschwimmer) nach nur 31:31 aus dem Wasser und übergab an den TOP Radfahrer Tobias.

Mit der guten Zeit von 39:58 kamen Michael B. und Attila (45:21) im Chieminger "Algen" Hafen an.

Kurz danach kamen auch schon die Olympischen an.
Andrea (35:38) und Petra (41:07)

Auf den welligen 1 bzw. 2 Runde(n) am Rad legten dann alle noch einen Zahn zu...

Andrea konnte sich mit ihrer 1:15:09 einige Plätze nach vorne schieben.
und Petra aufgrund ihrer ... Schwimmleistung war mit ihrem 1:17:49 Radsplit nur am überholen
 

Für Andrea hieß es nun noch die 10KM halbwegs über die Bühne zu bringen und dann stand einer guten Platzierung nichts mehr im Weg.
Petra "durfte" sich nun ebenfalls ihrer Lieblingsdisziplin widmen...
Wobei sich der Spaß bei über 30° diesmal aber in Grenzen hielt...
"Lichtblick auf der Strecke"
Besonders freute sie sich als sie auf der Laufstrecke die Anfeuerungen unser Sportfreunde Mario und Sven hörte.
Während Tobias mehr als Schnell über die Radstrecke flog, waren es endlose Minuten für Alex in T2 ...
Mehr als ein gelungener Einstand auf der olympischen Distanz.
Andrea´s 54:58er Laufzeit brachte ihr ein Finish in 2:49:33 und auf den 14. Damen Gesamtplatz.
Petra kam als 19. Dame nach 2:54:29 ins Ziel und konnte dank ihrer 52:29 Laufzeit noch viele AK Konkurrentinnen überholen und kam so auf den 5. (von 16.) in der AK4w
Tobi hat Alex mit den Worten
„Michi und ich waren echt stark, wenn wir es JETZT verbummeln dann liegt es ganz allein an DIR“

Hart aber motivierend...
Er durfte dank seines enorm starken Radsplit´s mit 2:02:27 aber auch "frech" sein ;-)

Denn dank der beiden vorherigen Leistungen lag die Staffel auf dem 2. Platz.
Michael B. freute sich auch sichtlich über die Anfeuerungen unseres Sportfreundes und Schafkopfpartners Mario...
Alex war hochgradig fokusiert, konzentriert und absolut schwächen- und fehlerlos!
Attila hatte nach dem Rad (2:33:16) mit Krämpfen zu kämpfen aber mit Dauer des Rennens wurde es wieder besser. Er konnte zwar keinen "Druck" machen aber das "Ding" gut "Heimbringen"
Die 20KM spulte er in 1:57:12 ab...

Das brachte ihm die Gesamtzeit von 5:18:40 und den 181. Gesamtrang.
Auch Michael B. hatte unter der Hitze zu leiden nach starken Radsplit (2:32:58), kämpfte er sich in 2:03:34 über die 20 heißen KM.
Er finishte! in guten 5:20:04

Leider erreichten viele andere an diesem Tag nicht das Ziel, die Ausfall und Ausstiegsquote war enorm hoch.
Alex lief das Rennen souverän, wie ein Schweizer-Uhrwerk in 1:27:36 nach Hause
Perfekte Mannschaftsleistung mit einem Superergebnis!
Andrea schaffte es erneut bei einem Triathlon auf´s Stockerl. Sie wurde 3. ihrer AK!!!
Über einen klaren 2. Platz (je 10 Minuten auf den 1. bzw. 3.) in 4:03:32 durfte sich die Staffel "Pauersche Apotheke Traunstein" freuen.

Hier gab es (wie bei Andrea auch) keine Schwächen sondern nur Stärken!
Strecke:
Schwimmen: 1,5 bzw. 2KM im Chiemsee
Rad: 1 bzw. 2 "wellige" Runden zu je ca. 42KM
Laufen: 2 bzw. 4 Runden ja ca. 5KM
 
Offizielle Seite:
www.wechselszene.com/wettkampfe/chiemsee-triathlon-3

--- zurück ---